Unsere Gusti (Urmel-Gusty vom Volapük, WT 26.04.2016)

Sie ist unsere Feinfühlige und Zarte. Deshalb hat sie auch den Spitznamen Principessa, denn sie kann manchmal wirklich eine Prinzessin auf der Erbse sein. Neuerungen werden erst einmal genau inspiziert, bevor sie sich unter der sicheren Führung von Frauchen oder Herrchen heranwagt und schlussendlich dann doch alles akzeptiert. Wir brauchen halt die richtigen Argumente, wie z.B. Leberwurstkekse, Käsestückchen, … Sie lernt kleine Tricks mit nur ein paar Wiederholungen, andere „lebenswichtige“ Dinge werden aber schon mal gerne, typisch Terrier, hinterfragt und erst nach reiflicher Überlegung durchgeführt. Beim Agility geht sie dafür aber ab wie eine Rakete, und wenn Frauchen mal einen Fehler macht, kein Problem, Gusti nimmt den Parcours sicher in der richtigen Reihenfolge. Gut, dass wenigstens einer mitdenkt!
Gusti ist im April 2022 in ihr neues Zuhause gezogen. Wir mussten sie nach intensiven Beratungen und langem Überlegen schweren Herzens abgeben, da sie sich mit unserer Zuchthündin Ylvie gar nicht mehr vertrug. Bei ihrem neuen Frauchen fühlt sie sich nun ausgesprochen wohl und darf die Einzelprinzessin sein, die sie wohl immer sein wollte